Bündel Briketts und Lausitzer Briketts vom Brennstoffhandel Müller Görlitz - buendel-briketts.de

Bündel Briketts und Lausitzer Briketts vom Brennstoffhandel Müller Görlitz

Bündel Briketts und Lausitzer Briketts vom Brennstoffhandel Müller Görlitz

Fast 17 Millionen Tonnen werden jährlich an Steinkohle gefördert. Bei Braunkohle werden durchschnittlich 50 Millionen Tonnen pro Jahr gefördert. Der größte Anteil der Stromerzeugung (70 bis 90 Prozent) liegt auf dem Einsatz von Stein- und Braunkohle. Braunkohlenbriketts sind wegen ihrem hohen (ca. 1/3 mehr) Heizwert (ca. 24000 Kj/Kg) sehr gefragt. Der Schwefelgehalt liegt bei Triumf-Briketts bei ca. 0,6 bis 0,8 Prozent und ist somit für alle deutschen Bundesländer zugelassen. Die Briketts können als lose Ware, gesackt oder als Bündel bezogen werden. Über den Brennstoffhandel Müller aus Görlitz können Briketts, Braunkohlenbriketts, Koks, Steinkohle und Anthrazit bezogen werden. Das Unternehmen gilt auch als überregionaler Vertriebspartner für die Vattenfall Europe Mining AG und deren REKORD Brennstoffsortiment. Fachgerechte Beratung, termingerechte Lieferung nach persönlichen Wünschen und Forderungen zeichnen das Unternehmen aus.

Bündel Briketts und Lausitzer Briketts vom Brennstoffhandel Müller Görlitz

Briketts werden aus zerkleinerter Braunkohle oder Steinkohlenstaub, der beim Abbau von Braunkohle anfällt, hergestellt. Diese Verfahren wird auch als Brikettierung genannt, wobei hier das Rohmaterial Feinkohle in eine Einheitliche Form gepresst wird. Bei Steinkohle vermischt man den Steinkohlenstaub mit fein gemahlenem Steinkohlenteerpech-Klebstoff in einem Knetwerk bei ca. 100°C. Danach wird das Gemisch wie bei Braunkohle in einer Stempelpresse zusammengepresst. Des weiteren wahr der Steinkohlenstaub vor der Entwicklung der Brikettierung ein Abfallprodukt das nicht mehr verwertbar Wahr. Das Wort Brikett ist übrigens vom französischen Wort „briquette” (brique = Ziegelstein) abgeleitet, was auch mit dem englischen Begriff „brick” verwandt ist.


Impressum